Tag 12:

Vom Mittwoch gibt es nicht viel zu berichten, wir lagen lesend am Bungalow und in der Strandmuschel und sind wie immer ein wenig geschwommen – mit der Luftmatraze die halbe Strecke zur Boje. Das Kind war ist inzwischen so stranderfahren, dass es ankommende Schnick-Schnack-Händler selbstständig mit den Worten “Nein – No, no” und der entsprechenden Geste mit dem Finger abwimmeln konnte.

Nachmittags gings zum Abkühlen an den Bungalow – wieder lesen: Die Hexe und die Henkerstochter. Um 17.00 haben wir die Sachen vom Strand geholt und sind mit der Bonusoma Gemüse kaufen gefahren. Anschließend haben wir der Spielhölle einen Besuch abgestattet und dort eine Pizza gegessen (uäh).

Danach wieder zum Bungalow pilgern, dort haben wir ich Gemüse geputzt und Risotto gekocht – mit Vollkornreis dauert das ungeheuer lange, wie wir feststellen mussten. Der im Anschluss geplante Terrasenabend wurde leider von angriffslustigen mücken torpediert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert