Urlaubsgeldbeutel Versuch 1

mein Mann hat sich einen Geldbeutel für den Urlaub gewünscht.
Es sollten ein paar Karten, Kleingeld, Scheine und evtl. mal ein G´fahrschein drin Platz haben.
Zudem sollte man ihn an die Kette legen können. Also hab ich überlegt und dann auch genäht. Aus einer alten Cargohose und grünem Popeline entstand dann dieses Modell.

Mit mittigem Reißverschlussfach, Kartenfächern, einer Einstecktasche und Druckknopf.

ugb1 innenli

ugb1 innenre

ugb1außen

Leider hat er einige Schwachstellen, so wollte mein Mann keine Kartenfächer (die arbeit hätte ich mir also sparen können. Außerdem ist der Knopf so knapp angebracht, der er nur noch mit Mühe zu schließen ist, wenn man die Börse befüllt hat. Mit den Reiß erschlussfach bin ich auch nicht zufrieden. Aber wie heißt es so schön „versuch macht Kluch“ deswegen wusste ich danach, worauf ich bei Modell 2 achten musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert