Kostüme für die ComicCon München

Ende Mai habe ich es dann doch noch geschafft, etwas zu nähen, eher ungeplant aber dennoch.
Wir wollten nämlich zur German Comic Con nach München und dort ist es angemessen auch in Kostüm zu erscheinen.
Die Kinder hatten auch ziemliche genaue Vorstellungen, zuerst wollten sie beide Doctor Who sein, die Große der elfte Doctor und die Kleine der zehnte.
Ich habe dann auch für beide Accessoires bestellt (damit ich nicht nähen muss) und geduldig auf Lieferung gewartet – eine Woche vor der Con hat die große dann ihre Meinung geändert, sie wollte dann doch lieber Thor sein, also habe ich mich dann doch an die Maschine gesetzt und ein Thor Kostüm für sie gemacht.

Als Vorlage diente ein Bild von Thor, als grundlegender Schnitt Neon Stripes aus einer Ottobre. Diesen habe ich abgepaust, ann frei Hand das Muster des Brustpanzers übertragen, die Teile ausgeschnitten, auf Vliesofix übertragen, das Ganze auf Jersey aufgebügelt, ausgeschnitten, die Teile wiederum auf das Vorderteil aufgebügelt und schlussendlich aufgenäht.
Danach erst habe ich das Shirt zusammengefügt und mit 2 Magnetknöpfen versehen, damit das Cape, wie im Film abgenommen werden kann.

Das kostüm vervollständigten, eine blaue Hose und Stiefel (der Hammer kam nicht mehr rechtzeitig per Post).
Für die Kleine musste ich nur eine Weste nähen, damit sie ihr geliebter „Allonsy-Doctor“ sein konnte. Ihr Kostüm wurde mit einer schwarzen Hose, einem Hemd, einer Krawatte, einer 3D-Brille und ihrem Sonic-Screwdriver kompletiert.

Dei Knöpfe sehen etwas schief aus, was daran liegt, dass die weste vorne rund ist und die Perspektive komisch.

Die Kinder haben in ihren Kostümen eine Menge Leute geroffen.
Der kleine Doctor Who unter anderem eine Dalek und einen echten Doctor Who – Sylvester McCoy auch eine Tardis hat es gegeben.

Die Große hat die Marvel-Superhelden gesehen, mit den Avengers posiert und für Wolf Kahler und Samuel Anderson Trompete gespielt.

es gab natürlich noch viel mehr zu sehen, denn es waren eine Menge kostümierte Menschen unterwegs, aber das würde dann irgendwann den Rahmen dieses Postings sprengen.

habt eine schöne Zeit
Viele Grüße
Andrea

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.