Herzkönigin für mich

Schon sehr lange ist es her, dass ich bei Stoff&Stil einen melierten Sweat bestellt habe, es war Sommersweat der auf beiden Seiten Struktur hatte.

Er lag einfach nur in einem der Regale herum und wartete auf eine Aufgabe. Es war ein Sale Stoff – damals kostete er nur 2€ der Meter (wenn ich mich recht entsinne) – und bei günstigen Stoffen, habe ich eine riesige Blockade sie zu vernähen. Weil ich den Stoff ja so günstig nicht mehr bekomme, will ich ihn aufheben (paradox, ich weiß) – aber nun ist er unter die Schere gekommen und zu einer Herzkönigin von Fred von Soho geworden – den Schnitt hatte ich mir auf der Sew! als Papierschnitt gegönnt, damit ich nicht kleben muss.

Herzkoenigin

Ich habe mich für die Version mit Kragen entschieden, weil für die Kapuze nicht genug Stoff da war, leider habe ich die Ösen etwas falsch gesetzt, deswegen kann ich kein Bindeband einziehen (das sähe sonst doof aus) – aber stylische Ösen -> SnapPapp mit Knopflöchern drin, machen auch was her.
Für die Bündchen habe ich den Sweat benutzt, für das Kragenfutter Jersey mit kleinen Löwenköpfen drauf.

SONY DSC SONY DSC
Der Pulli sitzt etwas großzügig, ich hatte gedacht, er wäre etwas enger, aber so ist es ein gemütlicher Pullover, den ich im Herbst drüberziehen kann, der aber dünn genug ist, damit ich ihn auch drinnen tragen kann, ohne zu schwitzen.

So, das war es auch schon wieder – ein verspäteter Rums – aber nichts destotrotz ein Rums

Schöne Herbsttage
LG
Andrea

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.