Ein Loop geht immer…

…. Das hab ich in Zusammenhang mit Rums schon öfter gelesen.
Heute mache ich Gebrauch von dieser „Phrase“ (muss man dafür eigentlich was in Phrasenschwein werfen?).

Leider hatte ich diese Woche, durch ein krankes, an mir klebendes Kind, absolut keine Zeit etwas Neues für mich zu nähen, aber ich habe am Mittwoch Abend etwas Altes gefunden, was ich vor 2 Jahren für mich genäht habe.
Bisher hatte ich – warum auch immer – aber nicht darüber gebloggt.

Der Loop ist eines meiner „Anfängswerke“  aus pertol, braunem Karostoff (von meinem ersten Stoffmarktbesuch)  und aus braun, türkisem Sternenstoff (den ich aus einem örtlichen Stoffgeschäft hatte)
Ich trage den Loop noch immer sehr gern, weil er kühl und nicht kratzig ist und trotzdem den Hals warm hält.
Loop

Leider sind die Bilder sehr dunkel geraten, weil ich bisher auch keine Bilder vom Loop hatte und diese am Mittwoch Abend machen musste. Dafür ist der Loop schön ordentlich, weil ich ihn endlich mal wieder gebügelt habe.
Loop
Den Karo-Stoff mag ich sehr gerne, aber leider gibt es ihn dort, wo ich ihn gekauft habe, nicht mehr, auch nicht im Online-shop des Händlers. Lustigerweise ist mir erst heut beim Bügeln der Fehler im Druck der Sterne aufgefallen, das stört mich aber nicht weiter.

Der Loop gehört mir und ist auch von mir, für mich gemacht, deswegn wird er bei Loop verlinkt.
Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag und bin gespannt, zu schauen, was die anderen Mädels genäht haben.

LG
Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.