Häkelnadelrolle und Stofftierkorb

Nach den Feiertagen und 3 schönen Tagen mit gutem Essen, der Familie und vielen Geschenken habe ich wieder etwas Zeit an der Nähmaschine gehabt.

Es sind ein Polsterbezug, eine Häkelnadelrolle und ein Sofftierverstecker entstanden.
Vom Polsterbezug habe ich kein Bild aber von der Häkelnadelrolle und dem Stofftierverstecker schon.
Die Häkelnadelrolle habe ich an einen lieben Menschen verschenkt, der Elefanten mag und gerne häkelt und strickt.Außen ist sie aus lila Elefantenstoff:
Rolle_zu

Innen aus Mikrofaser in Retro-Kachel-Optik:
Rolle_innen

Insgesamt hat die Rolle innen 10 Fächer für Häkel-, oder Stricknadeln und eine Klappe, die man mit Kam-Snaps schließen kann, damit die Nadeln nicht heraus rutschen können.
Rolle_innen-klappezu
Die Bindebänder sind in schmale (mit Hilfe einer eingenähte Schnur gewendete) Streifen aus dem Mikrofaserstoff.
Rolle_halbzu

Für das Dritte genähte Objekt habe ich die Wäschekörbe, bzw. Wäschesäcke mit 2 Henkeln zum Vorbild genommen, die es momentan in allen möglichen Shops zu kaufen gibt.
Von diesen mächte ich für das Haus ein paar nähen, der für das Kinderzimmer hat, war mein Test
Stofftierkorb
Der Materialbedarf für einen Korb in der gezeigten Größe ist recht hoch – der Korb ist ca 50cm hoch und hat eine Grundfläche von 34x34cm – weswegen ich erst mal mit Stoffen getestet habe, die ich mal günstig im SALE von Stoff&Stil gekauft habe (gerade wäre da übrigens wieder Sale).

Außen besteht der Korb aus schwarz-weißem Skarabäus Stoff und innen aus rosa Wachstuch mit weißen Punkten (beide Stoffe hatten die Ausgangsmaße 140x80cm). Durch das Wachstuch steht der Korb einigermaßen stabil, für mehr Standfestigkeit könnte man noch den Außenstoff mit H250 verstärken.
Jetzt fällt es den Kindern hoffentlich nicht mehr so schwer, Ordnung mit ihren Stofftieren zu halten..

Ich wünsche euch eine schöne Woche.
LG
Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.