Nameless Bluse Nummer 2

Wie ich bereits letzte Woche erwähnte, habe ich mir im Zuge des Probe-Nähens 2 Nameless-Blusen von Sewera genäht.
Die Zweite Version habe ich streng nach Anleitung, mit langen Ärmeln und Manschetten gefertigt – und am Ende sogar Knöfpe und Knopflöcher angenäht.
Auch diese Bluse ist aus einem Baumwoll-Patchwork-Stoff. Dieses mal in türkis und grau.
SONY DSC
Dieses Mal ist die Bluse mit dem engeren Kragen versehen, aber auch dieser ist ein Stehkragen, die Manschette passen super, aber der Schlitz ist durch die dicke des materiels nicht so gewordem wie ich das wollte, deswegen hab ich die Ärmel hochgekrempelt.

Auch hier habe ich die Version mit den breiten Abnähern vorne genäht, sie sind allerdings nicht so tief, wie auf dem Schnitt angegeben, weil meine Proportionen nicht ganz zur Maßtabelle passen. Die Kopfleiste ist dieses Mal aber genau so groß, wie sie sein soll.
Die hinteren Abnäher habe ich aber etwas nach obe verschoben, weil ich recht klein bin.
SONY DSC
Ich mag meine beden Blusen, vor Allem, weil ich noch nie eine hatte, die so gut gepasst hat.

Verlinkt wird das Ganze bei Rums – heute recht spät, aber besser spät als nie.

Hbant einen schönen Tag
LG
Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.