Elfen Geburtstag

Am Samstag wimmelte es in unserem Garten von Feen und Elfen, meine Große hatte zur ElfenGarten-Party geladen – insgesamt waren 9 Kinder zu bespaßen.

dafür brauchte das Kind natürlich ein passendes Kleid, ich habe sie alle Ottobres durchstöbern lassen und sie hat sich schlussendlich für „Lucy in the sky“ aus der aktuellen Ausgabe entschieden. Ich habe 2 Versionen davon gemacht – einmal ein Upcycling Projekt für beide Kinder – die Oberteile habe ich nämlich jeweils aus meinem Kleid Tennessee gemacht, wel ich es inzwischen nicht mehr tragen kann.
IMG_7660 geburtstagskleid

Die zwei Upcycling Kleider, eines in Gr 92 , das andere in Gr 110 habe ich fast nach Anleitung so gemacht, wie es im Heft steht, nur habe ich den Rock aus Tüll nicht gekräuselt, weil ich das nicht mag und das bei mir nie schön wird, sondern habe die Röcke in Falten gelegt.

Geburtstagskleid_hinten

Die Zweite Version ist aus weißem Interlock, den ich mit Stoffmalstiften bemalt habe. Den Rock hat das Kind sich ausgesucht, er ist aus grauer Baumwolle mit Sternen, unten mit Satinschrägband eingefasst und oben wieder in Falten gelegt, statt gekräuselt. Die Ausschnite sind mit Bündchen aus Saumband versehen.

Kleid fertig, also konnte es losgehen, mit einem Frühstück – dazu gab es Kuchen, weil ja die Kerze irgendwo rein muss – nach Kindeswunsch Brownies – nach Mamas Wunsch gesund 🙂 Deswegen habe ich Zucchini-Brot ausprobiert und für sehr lecker befunden. Oben drauf war aber einfach weiße Schokolade.
Brownies

Als Location hatten wir den Garten vorgesehen und haben ihn vormittags elfentauglich dekoriert. Mit einem Tarp und einem Sonnensegel, sowie einigen durchscheinenden Stoffen, Schals und alten Vorhängen, um die Schnüre sichtbar zu machen und die etwas weniger schönen Sachen im Garten zu tarnen.
elfengarten
Die Elfen haben an einem niedrigen Tisch, am Boden sitzend getafelt.
Elfenwaesche

Nun zum Wichtigsten, dem Kuchen:

Das Kind hatte sich diesen Kuchen ausgesucht – aber ich habe mich dafür entschieden, ihn abzuwandeln und ihn statt mit mit Gelatine (damit hab ich noch nie gearbeitet und hab deswegen etwas Angst davor), mit dieser Tortencreme zuzubereiten – mit rosa Lebensmittelfarbem, die ich gleich zu Anfang in die Mascarpone gerührt habe.

Der Boden ist mir leider nach dem Abkühlen beim Transport in die Form zerbrochen, deswegen hab ich ihn zerkrümelt und 2/3 davon mit einer Packung Mascarpone zusammengematscht. Das war dann der neue Boden, auf den ich die Erdbeeren gesteckt habe und danach die Creme darüber gestrichen.
Ganz oben drauf kam der Rest des zerkrümelten Teiges, welcher wie Erde aussieht – dekoriert mit Rosen war der „Rosenbeet-Kuchen“ dann thematisch perfekt passend für eine Elfen-Garten-Party.
Elfenkuchen

Es gab außerdem diese Muffins, für mich 🙂 und diesen Zitronenkuchen als Test (etwas bitter, aber essbar) – allerdings musste ich mit gemahlenen Mandeln improvisieren, weil ich kein Mandelmehl mehr kaufen konnte.

Damit die Kinder sich nicht langweilen, haben wir zuerst Samenbomben gematscht, die die Kinder am Ende mit nach Hause nehmen durften. Danach sind wir auf Schatzsuche im Wald gegangen. Dazu hatte ich Eierschachteln mit Bildern der zu sammelnden Dinge vorbereitet.
schatzsuche
Der Spaziergang war lang, aber für die Kinder machbar, auch die Dinge auf den Schachteln haben alle gefunden, ich hatte es aber entsprechend gestaltet, um sicher zu gehen, dass auch alles gefunden werden kann (so gibt es die Muscheln bei uns im Garten).
elfenschatzsuche
Es war unglaublich warm, deswegen haben wir nach der Schatzsuche auch keine weiteren Spiele mehr gespielt und auch nichts mehr gebastelt (auch wenn ich noch 2 Ideen gehabt hätte) sondern haben den Tag mit einer Wasserschlacht ausklingen lassen.

So, das war der ausführliche Geburtstagsbericht 🙂
Es ist ein Upcycling Projekt dabei, unglaublich viele umgesetzte Pins und auch noch was zu essen. Viele Fliegen mit einer Klappe 🙂

habt es schön
LG

Merken

Ein Gedanke zu „Elfen Geburtstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.