Alegra – Endlich!

Das Schnittmmuster Alegra von Milchmonster hatte ich schon vor mehr als einem Jahr gekauft, geklebt und das Schnittmuster ausgeschnitten, dann kam ich ewig nicht mehr dazu, etwas daran zu machen.
Letzte Woche habe ich mich dann dran gesetzt, das Ganze ein paar Nummern kleiner abgepaust und angefangen zu nähen. Gestern ist meine Jacke dann fertig geworden.
Pünktlich, um sie auf der SEW2016 an diesem Wochenende ausführen zu können.

SONY DSC
Meine Jacke ist aus dunkelblauem Polo (Putzlappen von Trigema) und Feder-Jersey von Stoff und Stil. Durch die silbernen Cam-Snaps hat die Jacke ein wenig Marine, oder Uniform Stil.
Ich habe die Varianten mit gedoppeltem Kragen und unten zum Knöpfen gewählt.
SONY DSC SONY DSC
Ich mag ja große Krägen, die optisch so wirken, als wären sie ein Schal, aber nicht den Nachteil haben, runter zu rutschen.
SONY DSCIch mag meine Jacke und sie wird mich auf der SEW bequem und zugleich schick kleiden.
Außerdem ist es das zweute Oberbekleidungsstück, dass ich in den letzten Wochen. nach all den Taschen, für mich genäht habe.
Weil die Jacke, oder kann man das schon Blazer nennen, für mich ist, verlinke ich sie bei RUMS.
Ich freue mich übrigens nicht nur über meine Jacke, sondern auch darüber, dass mir das Bilder machen nun so viel Spaß macht – Danke Schatz <3.

SONY DSC
Danke fürs Zulesen, habt eine schönes Wochenende.
Vielleicht sehe ich ja ein paar von euch auf der SEW2016 in Pliening, es würde mich sehr freuen.
Ihr erkennt mich an meiner Alegra und/oder der Lady Ophelia von letzter Woche.
Sprecht mich unbedingt an, ich erkenn nämlich bestimmt wieder keinen….

LG
Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.