Geldbeutel – Taschenspielerchallenge reloaded

Einige werden es bereits mitbekommen haben, Farbenmix hat seine dritte Taschenspieler-CD veröffentlicht – die vorbestellten CDs kamen in den letzten Tagen per Post an – meine gestern.

Bereits in der Vorstellung der Taschen stach mir der Geldbeutel besonders ins Auge, ein kleines Innenfach mit Reißverschluss und zwei größere Fächer außen, die man ebenfalls mit RV schließen kann, dazu so groß, dass mein Telefon auch rein passt.

Weil mir diese Tasche sehr praktisch erschien und ich zuletzt immer 3 Geldbeutel mit mir herumtrug, weil immer irgendwas nicht reinpasste, ich aber keine Lust hatte ewig umzuräumen, habe ich gleich zum erstmöglichen Zeitpunkt meine Nähmaschine angeschmissen und habe den Geldbeutel umgesetzt.

FM_Geldbeutel_ganz

Als Material habe ich mich, wie bei der Herrentasche (die ich jetzt dann mal mit einem Träger versehen sollte) lila Wachstuch in Leinenoptik gewählt (welches es bei Stoff & Stil inzwischen leider nicht mehr gibt), das Münzfach ist aus grauem Wachstuch, ebenfalls in Leinenoptik.
Gefüttert sind die Scheinfächer mit Patchworkstoff (den ich im Ballen bei Brands4friends erstanden habe), das münzfach ist mit einem Rest IKEA-Bettwäsche gefüttert.

FM_Geldbeutel_offen

Der Geldbeutel ist groß genug für mein Telefon und auch für meinen Kleingeldbeutel, außerdem finden in den Fächern zwischen den Taschen perfekt meine Busfahrkarte und Kaffee-Treue-Stempel-Karten Platz.

Weil mir mitten im Entsehungsprozess auffiel, dass mein Geldbeutel ziemlich kahl aussehen würde, habe ich noch eine Applikation aus meinem Lieblingsstoff und meinem Label aufgenäht.
FM_Geldbeutel_Appli

Jetzt ist er fertig und gefällt mir gut – ich hab ihn gleich eingeräumt und dabei Festgestellt, dass er auch super in meine Jackentasche passt.
Der Geldbeutel ist von mir und für mich – deswegen wird er bei RUMS verlinkt.

Ich freue mich darüber, dass meine Taschenspieler-Challenge wieder angelaufen ist und hoffe sie, trotz des Schnittmuster-Zuwachses diese Jahr beenden kann.
Euch allen einen schönen Donnerstag und bis morgen, denn da ist wieder der 12. 🙂

LG
Andrea

5 Gedanken zu „Geldbeutel – Taschenspielerchallenge reloaded

  1. Luci

    Das ist jetzt ja mal wirklich ein unkonventionelles Geldbeutel-SM. Sieht spannend aus! Bitte berichte doch mal über deine „Erfahrungen im Einsatz“, im Moment kann ich mir das noch nicht so richtig vorstellen. Sind diese drei Täschchen aneinander befestigt? Und wo kommen dann da die Karten rein?

    GLG, Luci

    Antworten
    1. Andrea Beitragsautor

      Huhu,
      Ich hab den Geldbeutel ja bereits im Einsatz – und finde das Handling bisher super, das Handy passt gut rein und dazu noch der andere Kleinkram, den ich ständig dabei habe. Der Geldbeutel ist aber trotzdem klein genug, um in meine Jackentasche zu passen.
      Im Endeffekt sind es drei Taschen, die so zusammengesetzt werden, dass zwischen der Münztasche und den Außentaschen noch je ein Kartenfach entsteht.
      Ich stell denke ich heute Abend oder Nachmittag noch etailfotos bei Sewuntity rein, dann kannst du dir alles noch genauer anschauen.

      LG
      Andrea

      Antworten
  2. Frau Mena

    Klasse! Das Schnittmuster werde ich auch definitiv testen, meine CD ist seit gestern auch hier 🙂 Sieht toll aus, dein Geldbeutel. Schöne Farben!!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    Antworten
  3. Lisa

    Die stoffkombi gefällt mir total gut! Besonders begeistert bin in von diesem lila-leinen-optik-wachstuch! & dein label + stoffschätzchen rocken das ganze total!
    Liebe grüße, Lisa *

    Antworten
  4. Pingback: Beuteltasche – Taschenspieler 3 | Goldfrosch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.