Retro Malecke

Bereits als wir uns unser jetziges Haus angesehen haben, habe ich einen Entschluss gefasst, ich wollte den Kindern eine Malecke im Wohnzimmer einrichten, aber nicht einfach mit irgendeinem Tisch.
Nein, ich wollte meinen alten Maltisch benutzen, der bereits bei mir und meiner Schwester im Kinderzimmer stand. Letzte Woche habe ich den Tisch oder besser gesagt, die alte Holzschulbank, vom Speicher in meinem Elternhaus geholt, sie geschrubbt und dann im Wohnzimmer an ihren neuen Bestimmungsort gestellt 🙂

SONY DSC
Leider habe ich die Bank nicht ganz sauber bekommen, Tinte aus vielen Jahren ist einfach hartnäckig.
Außerdem habe ich gelegentlich ganz schön geflucht,  das waren dann so Momente in denen ich gern 30 Jahre in der Zeit zurückgereist wäre, um meinem 4-jährigen Ich zu sagen, dass es keine so ganz gute Idee ist, das Tintenfassloch mit Tippex voll zu schmieren….
Aber so hat die Bank eigentlich nur noch mehr Charme.

SONY DSC
Zu dieser Besonderen Bank musste natürlich auch standesgemäße Deko her, da traff es sich sehr gut, dass es Lehrer in meiner Verwandtschaft gibt, und eine davon (danke Mama) erst vor Kurzem die Lehrmittelsammlung ausgemistet hat. So konnte ich 2 schöne Karten als Wanddeko ergattern.
Einmal die (in Bayern seit 2001 abgeschaffte und hier damit inzwischen überholte) Lateinische Ausgangsschrift, die ich noch gelernt habe und ein wunderbares Alpenpanorama, auf dem man von meinem Heimatort bis nach Italien schauen kann 🙂

SONY DSC
Bei der Karte der Alpen hatte ich zuerst Angst, dass sie zu groß sei, aber sie passt perfekt in den Raum zwischen Kachelofen und Wand <3

SONY DSC
Mir gefällt die Ecke richtig gut, die Karten passen thematisch und von der Größe her perfekt, die Ecke ist optimal ausgenutzt und die Kinder haben Platz zum Ausbreiten ihrer Malsachen.
Durch das Fenster haben sie genug Licht und neben dem Ofen ist es im Winter auch angenehm warm.

SONY DSC
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag
LG
Andrea

3 Gedanken zu „Retro Malecke

    1. Barbara

      Aber nicht in Bayern – da kann zwar seit dem Schuljahr 2014/15 statt der Vereinfachten Schulausgangsschrift auch die Schulausgangsschrift gelehrt werden (eine Variante, die in der DDR geschrieben wurde/wird). Die Lateinische Schulausgangsschrift wurde aber 2000/2001 abgeschafft. PS: Ich musste mich in einem Referat für die Lehrerkonferenz damit auseinandersetzen und hab deshalb ein wenig Ahnung! 😉 siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Ausgangsschrift
      Aber die Malecke ist wunderbar, Andi!! 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.