Ein Regal für mein Froschbad

Heute gibt es mal keinen Näh- oder Bastelrums von mir, sondern einen kleinen Heimwerker-Rums.

Meinen Froschtick hatte ich ja bereits erwähnt, ich sammle Frösche.
Sie werden seit jeher im Bad, bzw. in einem der Bäder aufbewahrt, weil Wasser und Frösche so schön thematisch zusammenpassen.
Deswegen nennen wir diesem Raum dann auch Froschbad – im neuen Haus ist das auserkorene Bad nur ein kleiner Raum mit WC und Waschbecken, aber meine Froschsammlung sollte trotzdem dort hinein.

Meine Lösung aus dem alten Froschbad, 2 übereinander geschraubte kleine IKEA Regale hat mir nicht ganz ausgereicht und war mir zudem zu wackelig, deswegen hab ich mir aus den gekauften und einem früher selbst gebauten Regal ein großes aber nicht tiefes Regal für meine Froschsammlung zusammengeschraubt. Kombiniert ist so aus den drei Regalen eines enstanden, das  nun nur für mich und meine Sammlung ist.
Das holzfarbene Regal hatte ich in der alten Wohnung passgenau für eine Nische neben der Badewanne gebaut. Das mache ich manchmal, wenn ich im Handel einfach keine passenden Regale finden kann – ich lasse mir dann die Bretter im Baumarkt passend zuschneiden und schraube sie dann zu dem gewollten Möbelstück zusammen.

So sieht mein fertiges, selbstgemachtes Regal für meine Froschsammlung nun aus, es bietet genug Platz für meine Sammlung und steht fest auf dem Boden.

Regal oben Regal unten

Wenn ich jetzt noch schaffe die Bilder aufzuhängen ist mein Froschbad fertig 🙂
regal ganz
So sieht das Regal in voller Größe aus.
Links 2 Ikea Regale mit Winkeln aufeinandergeschraubt, rechts das selfmade Regal aus Fichtenholzbrettern. Die Regalböden werden von je 4 Schrauben gehalten, die ich durch die Rückwände geschraubt habe. Das Fichtenregal ist seinerseits mit 4 Schrauben am Ikea Regal fixiert.

Baut ihr euch auch manchmal Möbel, wenn sich einfach nichts passendes auftreiben lässt?

LG
Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.