Frischer Wind im Kastl

Ich bin momentan am Ausmisten, Aufräumen und Ordnen, weil ich nicht das Chaos umziehen will, sondern die Sachen möglichst geordnet ins Haus bringen möchte.
Heute hab ich deswegen den Nähvormittag dazu genutzt, meinen Setztkasten einzuräumen, den mein Mann mir geschenkt hat.
setzkasten eingeraeumt
Aber das war nicht mein Rums, auch wenn ich das Einräumen natürlich für mich mache.

Meinen heutigen Rums hab ich danach umgesetzt.
Beim Stöbern, nach Dingen, die ich im Setzkasten unterbringen könnte kam mir nämliche mein altes Nähkästchen wieder in den Sinn und deswegen hab ich den Vormittag auch noch dazu genutzt dem Kastl ein kleines Make-over zu verpassen, den es dringend nötig hatte, den ich habe es in letzer Zeit eher stiefmütterlich behandelt.

Drin war noch immer das Schrankpapier, das wohl noch meine Oma dort hineingelegt hatte und irgendwelches Zeug, welches nirgends sonst seinen Platz fand. Außerdem waren die Griffe auf dem Deckel ziemlich hinüber.
Kastl-vorher  Kastl-griffe

Ich hab also die Griffe und das Papier entfernt, das Kastl dann gesaugt, aus- und abgewischt und neue „Griffe“ angeschraubt. 🙂 Die Holzkugeln waren eigentlich nur eine Notlösung, weil ich die Schachtel mit den überflüsigen Griffen und Möbelteilen nicht finden konnte, aber eigentlich gefallen sie mir nun ganz gut.
Kastl Kugelgriffe

Innen drin ist das Kastl nun mit neuem Papier ausgelegt, einem Geschenkpapier von Möbelschweden, welches mit unglaublich gut gefällt.
Außerdem hat nun endlich mein Schmuck-Bastel-Material einen Platz gefunden, welches bisher immer noch in den Versandkartons in meinem Nähraum herumstand.
kastl-links kastl-rechts

Das Kastl gefällt mit jetzt sehr gut und ich hab wieder richtig Freude daran, es zu Öffnen.
Das Papier ist zwar etwas unruhig und dunkel ich mag es aber trotzdem sehr gern, so gern, dass ich es fast schade finde, wenn zu viele Sachen darin sind, weil man es dann gar nicht sehen kann.
kastl-papier

Das Ganze war jetzt zwar nicht unglaublich anspruchsvoll und auch nicht wirklich viel Arbeit, denn ich hab ja nur Kugeln angeschraubt und Papier gefaltet, aber es ist von mir für mich gemacht 🙂
Ich freue mich schon darauf, wenn das Kastl (und auch der Setzkasten) seinen Platz im neuen Nähzimmer einnehmen werden.

Habt eine schöne Restwoche.
LG
Andrea

 

PS:
wer sich für den Setzkasten interessiert, den gibt es bei Butlers
und auch bei Amazon: BUTLERS GUTENBERG Setzkasten bei Amazon (Affiliate-Link)

PPS auch wenn ich das Produkt verlinke, heißt das nicht, dass ich es gesponsort bekommen habe, ich habe es von meinem Mann zum Geburtstag bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.