Themengeburtstag – Frozen

Heute ist Donnerstag – aber heute blogge ich nicht über etwas, was ich für mich gemacht habe, denn heute ging es den ganzen Tag nur um meine große Tochter – die wurde heute nämlich 5 Jahre alt – schon ganz schön groß das Kind – so schnell vergeht die Zeit.

Wer schon so groß wird, der hat natürlich auch eigene Vorstellungen von seiner Geburtstagsfeier – mein Kind wünschte sich (ich weiß, sehr originell) eine Frozen- Party und alle Dinge sollten in Elsa-blau sein – also hab ich mir diverse Sachen und Ideen auf Pinterest zusammengesucht und dem Kind schlussendliche ihre blaue Frozen-Mädels-Geburtstags-Party gestaltet.

Das Kleid hab ich ja bereits gezeigt, die passenden Schuhe habe ich bei einer Bekannten bestellt.
elsa Kleid

Für die Bespaßung der Kinder habe ich eine Schatzkarte, auf der die Kinder den Weg vom Kindergarten zur Location finden sollten vorbereitet und eine kleine Schnitzeljagd organisiert.schatzsuche

Bei der Schatzsuche gab es Schneeflocken-Ketten – aus Carbochons und Schneeflockenbildern mit blauen Fassungen an blauen Lederbändern zu finden.
Schatz

Auf dem Spielplatz gab es dann außerdem themenangepasste Snacks:
Schneemann am Spieß, Schneemann-Arme, Schneemann-Nasen, Schneemann-Knöpfe und zu Trinken gab es Schneemann im Sommer.
Snacks

Später gab es dann noch Kuchen und Limonade, alles natürlich stilecht im Frozen-Look.
Kuchen
Die Cupcakes habe ich nach diesem Rezept gemacht und dann mit Vanillefrosting und mit CupcakeToppers* verziert, angerichtet hab ich sie auf einem wundervollen Nordberg-Cup-Cake-Etagere*
Es gab außerdem Schneebälle aus Oreo-Keksen, die ich nach dieser Inspiration in weiße Schokolade getaucht und mit Glitzer und Streuseln versehen habe.

Dazu gab es blaue Limonade, nach diesem Rezept und zusätzlicher Lebensmittelfarbe. Die dazu passenden (wespensicheren) Gläser gab es praktischerweise vor einigen Wochen bei Ernstings.
limo

Am Ende gab es dann noch Sandwiches (von denen es kein Bild gibt) und dann noch eine Mitgebsel-Tüte für die kleinen Gäste. Gefüllt war sie mit Kleinkram*, den wir auf Amazon bestellt hatten.

Alles in Allem hatten sowohl wir, als auch die Kinder einen wirklich schönen Nachmittag.
Jetzt ist alles aufgeräumt und ich relaxe ein wenig.
Es war so schön das alles herzurichten und mir Gedanken zu machen, dass es mir gar nichts ausmacht, dass ich in dieser Woche nichts materielles für mich gemacht habe.
Denn mir so etwas zu überlegen, ist auch irgendwie nur für mich, aber eben nicht auf der DIY Linie sondern eher ideel. Also ist es für mich dann doch ein kleiner RUMS, ich verlinke mich aber nicht, weil es eben kein echter ist
Ihr könnt aber gern schauen, was die anderen Damen für sich gemacht haben 🙂 wie jeden Donnerstag auf dem eigens dafür eingerichteten Blog.

Ich freue mich übrigens auch über die ganzen Pins die ich diese Woche umsetzen konnte.
Gebutstage und Pinterest sind einfach eine super Mischung.

LG
Andrea

 

*Affiliate – Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.