Das gesamte Farbenmix Outfit goes Tierpark Hellbrunn

So, jetzt ist er gekommen, der letzte Beitrag zum Summer Kids Sew Along.  Woche 5 – Das Finale
Diese Woche stelle ich euch nochmal alle Sachen zusammen vor, die ich in den letzten 4 Wochen gefertigt habe.

Das waren:
Woche I – Xater
Woche II – Insa
Woche III – Gloria
Woche IV – Elodie (und Jana)

Dazu gibt es außerdem noch ein paar Bilder von unserem Ausflug in den Tierpark Hellbrunn bei Salzburg, dorthin haben meine Mädels ihre neuen Outfits nämlich ausgeführt.
Dieser Blogpost wird also neben dem Sew-Along auch eine viel zu lange vernachläsigte Sparte dieses Blogs bedienen – nämlich die Ausflüge. Leser, die nur an den DIY interessiert sind mögen mir das verzeihen.

Die Outfits der Kinder bestanden aus Xater und Insa (Gloria blieb wegen Hitze daheim) für die Große und aus Elodie und Jana (ja das Kind trug Rock und Kleid, wollte es so) für die Kleine.

Hier nach dem ersten Anziehen Insa, Xater und Jana:
farbenmix sew along roecke

Das Outfit ist tobefreundlich, was gut ist, da es in Hellbrunn wirklich viele kleine Spielplätze gibt, die die Kinder zum Verweilen einladen.
Tierpark Hellbrunn toben

Neben den vielen Spielmöglichkeiten, sind auch die Gehege sehr kindgerecht, denn die Absperrungen sind so gewählt, dass sie so sicher wie nötig sind, dabei aber so wenig wie möglich die Sicht – auch nicht die der kleinsten Besucher – behindern.
Elodie
farbenmix sew along famingo

Man muss die Kinder eigentlich nirgends hochheben, sie sehen von ganz allein in alle Gehege, weil Die Absperrungen entweder bis unten durchsichtig oder sehr niedrig sind.
Tierpark Hellbrunn Schildi
Tierpark Hellbrunn schwein Tierpark Hellbrunn gehege 2

Man kann viele Tiere wirklich auf Augenhöhe und von sehr nahe sehen. Die Gehege sind aber trotzdem sehr weitläufig und wirklich gut an den natürlichen Lebensraum der Tiere angeglichen.
tierpark hellbrunn rhinoTierpark Hellbrunn baer

Manche Tiere sind so nahe, dass man sie anfassen könnte (sollte man aber nicht – es hängen dort extra Hinweisschilder, warum sie gefährlich sein könnten) – dieses Nest war nicht gefährlich hing aber nur ca. 1,90 über dem Boden, in einer für alle Besucher frei zugänglichen Höhle.
tierpark hellbrunn vogerl

Andere Tiere sind sehr nahe und wollen/dürfen gestreichelt und gefüttert werden.
Tierpark alpaka Tierpark hellbrunn Ziege

Es gibt neben Tieren aber auch wichtige oder interessante Informationen zu den Tieren und  dem Artenschutz zu erfahren. Hier: Spannweite. (Die Hände lassen sich individuell verschieben)
tierpark Hellbrunn Spannweite

Und es gibt Orte die, ganz ohne Tiere einfach zum Verweilen einladen.
Hier kann man ein bisschen sehenm dass das kleine Kind Jana als Unterrock zu Elodie trägt.
Tierpark Hellbrunn wasser beide Tierpark Hellbrunn Wasser

Halten wir fest, der Tierpark Hellbrunn ist einen Ausflug wert. Superschön entspannend, und da es nur einen Weg gibt, kann man sich auch nicht verlaufen oder Tiere verpassen.
Die Outfits waren voll sommertauglich, den Kindern war es nicht zu warm. Und sie konnten sich super darin bewegen, toben und herumlaufen.

Und wenn es Abends dann doch noch kalt wird, gibt es ja noch Gloria zum Überziehen.
Farbenmix sew along gesamt
farbenmix sew along catwalk

Auch darin kann das Kind sich hervorragend bewegen.
farbenmix sew along tanzen

So, dass war er nun, mein kombinierter Ausflugs-Sew-Along Post.
Ich hoffe es waren euch nicht zu viele DIY-fremde Bilder.

Das war es auch mit dem Let’s Farbenmix Summer Kids Sew Along. Ich hatte wirklich viel Spaß dabei, das Outfit für die Große zu machen und Kleid und Rock für die Kleine zu nähen.

Nun bleibt mir nur noch, Danke zu sagen.
Denn ohne das Sew Along hätten die Kinder diese Sachen höchstwahrscheinlich nicht bekommen, weil ich mir dafür keine Zeit genommen hätte.
Also: Danke Nell für das Ausrichten der Aktion.

Ich freue mich nun, wie jede Woche, darüber, was ich gemacht habe und auf die Blogposts der Anderen Teilnehmerinnen. Ich bin schon gespannt, welches das nächste Sew Along sein wird, an dem ich teilnehme.

LG
Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.