English paper piecing – Union Jack

Nachdem ich bei meinem kürzlich genähten Tardis Kissen noch nicht wusste, wie paper piecing eigentlich geht, war das Ganze ziemlich fummelig.

Aber dann habe ich ein Video entdeckt, in dem erklärt wurde, wie das mit der Papiervorlage wirklich funktioniert (ich hatte wirklich alle Einzelteile ausgeschnitten :wall:).

Vor einiger Zeit hatte ich auf dem Blog „Quilt it out“  zudem eine Vorlage für einen  Mug Rug gefunden und gepinnt, die ich irgendwann umsetzen wollte. Der Zufall wollte es, dass wir gestern überraschend Weihnachtspost von einer lieben Freundin bekamen (sie liebt England) so hatte ich gleich Gelegenheit das Muster umzusetzen und  kann ich mich mit etwas Schönem revangieren.

Eingefasst habe ich das Ganze mit „tardisblauer“ Baumwolle.
DSC00394

Mich fasziniert, wie schön und exakt die Nähte auf diese Weise werden 🙂DSC00395

Nach dem Wenden hab ich noch einmal außen rum abgesteppt, von oben mit grau, von unten mit rot.DSC00398

ich hoffe,die Beschenkte freut sich 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.