One pin a week #4 – Quilttop und Papierboote

Dieses Projekt habe ich zwar nicht nur in dieser Woche gemacht (sonder auch in der letzten), aber es ist heute fertig geworden.

Beim Stöbern auf etsy hatte ich die schöne Kollektion „indelible“ von Katharina Roccella für Art Gallery Fabrics entdeckt. und bestellt.
Danach habe ich laaange überlegt, was ich daraus machen sollte und habe dazu natürlich auch Pinterest nach passenden Mustern durchstöbert. Schließlich stolperte ich über die Designbeispiele der Indelible Collection und dort gab es ein Muster, das ich wirklich gut fand. Das Ganze war zwar nur das Muster für einen Tischläufer, aber mit noch einem Bild konnte ich mir dann das Muster gut vorstellen und weiterführen, bis es eine für mich akzeptable Deckengröße hatte.

Nun ist das Top fertig und es gefällt mir so richtig gut 🙂
Deswegen kommt es auch zu „one pin a week“ – einer tollen Aktion von Julia von Lillesol und Pelle. (und eine zweite Pinnverwirklichungsaktion kommt noch weiter unten)

SONY DSC

Hier das ganze Top und ein Detail des Zentrums (leider in schlechtem Licht, weil ich keinen Platz mehr gefunden habe, der groß genug und hell war)SONY DSC

SONY DSC

Und hier nochmal auf dem Balkon:
SONY DSC

eigentlich war das jetztr nicht wirklich ein echtes One Pin a week. weil ich das Muster ja für diesen Zweck vorletzte Woche gesucht hatte. Aber irgendwie hab ich es dennoch ein großes Stück Pinterest zu verdanken, dass ich das Muster gefunden habe.

Trotzdem schieb ich noch einen zweiten Pin ein, der wirklich ein Nachbasteln, einer lange gespeicherten Sache ist.
Kleine Papierboote im Maritimen Look:

SONY DSC
SONY DSC

 

8 Gedanken zu „One pin a week #4 – Quilttop und Papierboote

  1. Claudia

    Also – ich muß dir einfach sagen, wie beeindruckt ich davon bin, dass du aus diesem kleinen Photo auf Art Gallery so einen tollen Quilt gemacht hast. Deiner ist wunderschön geworden! Ich bin auf deinen Spuren gewandelt und habe versucht auf dem kleinen Bild ein Muster zu entdecken, welches den Quilt ergibt, es ist mir aber nicht gelungen. Könntest du mir nähere Details zu deinem Quilt geben? Ich finde ihn einfach genial, sitze hier, starre auf dein Photo und versuche deine Schritte zu entziffern. Verrückt was? Er ist einfach zu schön! ich würde mich über Infos sehr freuen1

    Antworten
    1. Arwen1860 Beitragsautor

      Danke, es freut mich, dass mein Werk dir so gefällt.
      Ich hoffe, ich kann die bei deinen Fragen weiterhelfen.
      Das Muster, welches ich auf dem Tischläufer im LookBook erahnen konnte, hab ich mir aufgezeichnet und dann nach meinen Ideen erweitert.

      Hier in diesem Beitrag http://goldfrosch.ws/2014/09/26/quilt-fuer-mich/ hab ich einige der Schritte festgehalten, die ich gegangen bin, allerdings bin ich während des Näh und Gestaltungsprozess immer mal wieder vom ursprünglich Plan abgewichen und habe Formen und Zusammensetzungen verändert.

      Wenn dir das noch nicht reicht, mach ich gern noch eine aktualisierte Musterzeichnung.

      LG
      Andrea

      Antworten
      1. Claudia

        Vielen Dank Andrea für die Erläuterungen und deine schnelle Antwort. Die Schritte , die du gegangen bist, fand ich sehr interessant zu beobachten. Es hat mir dabei auch geholfen zu lernen, wie du deine Idee auseinandergenommen und dann wieder zusammen gesetzt hast. Wirklich toll! Besonders gefällt mir auch, wie du die Farben komponiert hast. Komponiert ist das richtige Wort, denn der fertige Quilt ist wirklich eine Komposition. Ich bin richtigegehend beeindruckt von deiner Arbeit. Dein Bericht hat schon sehr weiter geholfen, aber, ich gestehe, wenn du sagst, dass du mir gerne eine akutalisierte Musterzeichnung machst, dann würde ich sehr gerne zugreifen. Vielleicht kannst du mir auch noch sagen, wie groß (ca. reicht) ein Block ist, damit ich eine Größenvorstellung habe. Aber bitte nur, wenn du auch wirklich magst. Vielen, vielen herzlichen Dank. Liebe Grüsse claudia

        Antworten
          1. Claudia

            Andrea – du bist ein Schatz! Vielen herzlichen Dank! Sogar mit Maßangaben – toll! Nun habe ich ja was zum Kauen und Nachdenken. Vielen, vielen Dank! Liebe Grüsse Claudia

  2. Claudia

    Siehst du – jetzt habe ich schon frühmorgens angefangen mit dem Nachdenken und schon kommt noch eine Frage: wieviele verschiedene Stoffe hast du benutzt? Das würde es mir nochmal erleichtern. Danke und schönen Tag noch!

    Antworten
  3. Pingback: Es ist vollbracht – mein erster Quilt :-) | Goldfrosch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.